Wie schreibt man Tattoo?
Ein Artikel über Rechtschreibung

Blumenkranz von Mayandberry

Tätowierer und wahrscheinlich auch die meisten Tattookunden kennen das Problem mit der Rechtschreibung der Wörter, die uns im Zusammenhang mit unserer großen Leidenschaft regelmäßig begegnen. Heute wird aufgeklärt!

Wörter, die aus dem Englischen oder aus anderen Sprachen ihren Eingang in die deutsche Sprache finden, lösen häufig Verwirrung in Sachen Rechtschreibung aus. Meistens dauert es einige Zeit, bis sie offiziell in den Duden, das große deutsche Rechtschreibbuch, aufgenommen werden. Die Dudenreaktion recherchiert täglich mithilfe von Computerprogrammen im Internet, welche neuen Wörter von Bedeutung sind und wie häufig sie verwendet werden. Anhand dieser Daten wird entschieden, ob ein Wort Aufnahme in den Duden findet. So ist es sicherlich auch eines Tages dem „Tattoo“ und seinen Wortverwandten ergangen.

In zehn Jahren Berufserfahrung habe ich schon alle Varianten des Buchstabensalates kennen gelernt. Folgende Beispiele bekomme ich wöchentlich in meine Postfächer:

Hey, du tatowirst doch oder?
Huhu, tut tattoowiert werden sehr weh?
Ich möchte mich tatowieren lassen.

Bist du Tattoowiererin?
Wie lange tatoowierst du eigentlich schon?

ich hätte gern ein Tatoo.

Die Liste lässt sich endlos fortsetzen. Das Wort „Tattoo“ kommt aus dem Englischen und leitet sich vom Samoanischen Wort „Tatau“ ab, was übersetzt „korrekt“ oder „fachmännisch“ bedeutet. Im Deutschen heißt es eigentlich „Tätowierung“, jedoch kann ebenso die englische Schreibweise verwendet werden. Anders verhält es sich mit seinen Wortverwandten.

Für das Verb gilt folgende Schreibweise und zwar ausschließlich:

tätowieren
ich tätowiere
er/sie/es tätowiert
wir/sie tätowieren

Für das Substantiv gilt:

der Tätowierer
die Tätowiererin

Wahrscheinlich wird euer Textprogramm diese Wörter trotzdem rot markieren, aber sie stehen so im deutschen Duden und ihr könnt euch sicher sein, bei der nächsten Email an euren Tätowierer keinen Fehler zu machen, wenn ihr diese Schreibweise benutzt. Auch, wenn es euch sicher kein Tätowierer übel nimmt, wenn ihr einen Rechtschreibfehler macht.

Handlettering Watercolor Buch von Mayandberry

Ein kurzer Blogbeitrag für heute, der aber hoffentlich für ein bisschen Aufklärung sorgen konnte.
Schreibt eure Kommentare zu diesem sehr schulischen Thema gern wie immer unter dem Beitrag!

2 Kommentare

  1. Meine liebste Esther,
    ich danke Dir für diesen Beitrag! Es stellt mich tatsächlich ständig vor eine Herausforderung dieses Spelling Problem zu lösen.
    Total peinlich aber ich liege regelmäßig meilenweit daneben. Mit Abstand eins der gemeinsten Wörter, denn im Gegensatz zu anderen englischen Wörtern funktioniert der Transfer ins Deutsche nicht so reibungslos. Ich denke das liegt sehr viel an dem Umlaut, der in unserer Muttersprache dem Wort zugefügt wird!

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

    • Esther

      5. Februar 2018 at 11:07

      Liebe Rebecca,
      ich denke auch, dass es bei dem Thema auch nicht so wild ist, Rechtschreibfehler zu machen, aber ein bisschen Aufklärung kann ja trotzdem nicht schaden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.